Berichte

Malbun

Wieder einmal veranstalteten die Vaduzer Bogenschützen in Malbun ihr Turnier. Waren doch wieder 150 Schützen zu diesem schon traditionellen 3D Jagdturnier angereist. Wie immer erwarteten uns anspruchsvoll in Szene gesetzte Tiere die nicht immer einfach zu treffen waren. Das Wetter und die Stimmung der Schützen waren sehr gut. So war man sich einig wieder zu kommen.

1.Platz Sturn Gabriel Jugend ohne Visier

1.Platz Kühne Ewald Historical Bow Herren

3.Platz Marchiori Silvia Langbogen Damen

5.Platz Frener Herbert BHR Herren

Green Target

Die Bogenschützen aus dem Klostertal veranstalteten wieder ihr Green Target Irish Festival mit einem dreitägigen Turnier im Klösterle. Freitag erstmals das Parabogenturnier, Samstag und Sonntag mit internationaler Beteiligung. Es war ein voller Erfolg und wurde auch im Vorarlberg Heute berichtet. Tolle Platzierungen erschossen sich die Schützen des JBV Meiningen

1.Platz Lang Edith, Lang Wolfgang, Staudach Daniela

2.Platz Sandner Christina,

3.Platz Drabosenik Marcell

4.Platz Schmid Rupert

www.jbv-meiningen.at

Koblach

Die traditionellen Bogenschützen aus Koblach luden auf ihr Turnier rund um den Kummenberg und legten sich dabei voll ins Zeug. Das Wetter ein Traum, der Parcours mit liebevoll gestellten Tieren und für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt. Zwei Tage liefen über 80 Schützen im Koblacher Wald mit ihren Bögen und Pfeilen, um 28 3D Tiere zu schiessen.

1.Platz Ewald Kühne

2.Platz Silvia Marchiori

Watles 2017

Wolfgang und Edith Lang fuhren Anfang August auf das wunderschöne Turnier oberhalb von Burgeis im Südtirol. Über 150 Bogenschützen haben die Einladung von den ausgezeichneten Schützen Roland Sprenger und Christian Kaserer angenommen.

So war die Elite oberhalb der Prämajur und schossen am ersten Tag bei wunderschönen Wetter eine anspruchsvolle Doppelhunterrunde. Leider konnte am zweiten Tag das Turnier auf Grund Nebels und schlechtem Wetter nicht fertig geschossen werden und so holte sich Edith die bronzene und Wolfgang blieb auf dem 11.Platz

24h Turnier

Michael Feurle hat beim 24H-Turnier am Krumphof im Burgenland teilgenommen.
Ein paar Infos zum Turnier:

Parcourlänge ca. 3.2 Km (ich habe ihn in ca. 22 Stunden 12 mal geschossen, das sind fast 40 KM )

30 Ziele (max. 25M aber teils sehr "interessant" gestellt)Die Startzeit war am Freitag um 14.16 und am Samstag, ca. 12.00 hat er das Turnier beendet. Mit ihm waren noch zwei Steirer in der Gruppe und alle drei haben die ganze Nacht durchgeschossen. Es war eine richtige Herausforderung.

1.Platz bei den Historicbow Herren war Michael Feurle

Österreichische Meisterschaft

Wolfgang und Edith Lang fuhren noch vor der Weltmeisterschaft die in Florenz statt fand auf die Österreichische Meisterschaft zum BSC Wörthersee.

Dort schoß sich Edith auf den sehr guten 4.Platz und Wolfgang auf den 23.Platz

Daniela und Marcell fuhren auf das traditionelle 3D Turnier nach Ritten im schönen Südtirol. Tolle Ergebnisse erschossen sie sich bei diesem wunderschönen Turnier.

1.Platz Daniela Staudach HB Damen

1.Platz Marcell Drabosenic BHR Herren

Ottobeuren

Drei Bogenschützen aus Meiningen waren beim Turnier in Eldern dabei. Über 150 Schützen waren der Einladung gefolgt und schossen im Günztaler Wald die eigens dafür gestellten 3D Tiere. Eher leicht und nah waren die Schüsse und somit die Ergebnisse eher hoch. Es war für jeden etwas dabei.

1. Platz Ewald Kühne HB Herren

1. Platz Silvia Marchiori LB Damen

6. Platz Frener Herbert BHR Herren


Auf dem Freundeturnier in Ravensburg
Toll und knifflig gestellte Schüsse erwartete uns Bogenschützen. Über 34 Ziele und dazu noch einen Clout Schuss, es war alles dabei. Wir waren begeistert auch für das leibliche Wohl wurde alles getan.
1.Platz Edith Lang BHR Damen
1.Platz Ewald Kühne PB Herren
1.Platz Silvia Marchiori LB Damen
3.Platz Wolfgang Lang BHR Herren
unser jüngster Gabriel hat das erste Mal vom erwachsenen Pflock geschossen.
Beim Schussencup in Bogenschützen Brochenzell
Das erste Freundeturnier der Brochenzeller war ein voller Erfolg. Einige Schützen des JBV Meiningen waren erfolreich dabei.
So wurde
Lang Edith beim Turnier 2. und im Finalschiessen 1.
Schmid Rupert 2.Platz und Sandner Christina 3.Platz
Tradbogner

Vergangenen Sonntag fand das wunderschöne Jagdturnier bei den Sulzburger Bogenschützen statt. Wie immer war auch der Troll wieder mit dabei bei dem man tanzen musste wenn er getroffen wurde. Das Wetter hat auch bis zum Schluss gehalten. Die Schüsse waren sehr jagdlich gestellt und so musste man sich einen guten Stand suchen um treffen zu können.1.Platz Sturn Gabriel BHR Schüler1.Platz Kühne Ewald PB Herren1.Platz Marchiori Silvia LB Damen

11.Leithenturnier in Mals

Vergangenes Wochenende fand das schon 11. Venostarc Turnier in Südtirol Mals statt. Man ist es schon von den Malser gewohnt: Der Parcours Top man wird ja auch fast bis zum ersten Tier transportiert und dann das Gelände, ein Traum. Die Tiere toll in die Umgebung gestellt und so konnte man sich mit schießen austoben. Am ersten Tag eine drei Pfeil Runde und am zweiten eine Doppelhunter. Die Platzierungen vom JBV Meiningen konnten sich sehen lassen.

1.Platz Daniela Staudach Primitivbogen Damen
1.Platz Wolfgang Lang Bowhunter Recurve Herren
1.Platz Ewald Kühne Primitivbogen Herren
1.Platz Sturn Gabriel Bowhunter Recurve Schüler
1.Platz Silvia Marchiori Langbogen Damen
2.Platz Edith Lang Bowhunter Recurve Damen
14.Platz Marcell Drabosenic Bowhunter Recurve Herren

Vorarlberger Bogenschützen auf der Weltmeisterschaft

Vergangenen Montag startete die WM in der Toskana in Italien und 17 Bogenschützen aus dem Ländle von insgesamt fast 1900 insgesamt waren dabei. Die Bogenkontrolle und das organisatorische und die Eröffnungszeremonie davor, fand in Florenz statt.

Das Wetter war heiß und die Schützen auf insgesamt acht Parcours verteilt. Auf den einen vier Parcours die technischen Bögen und auf den anderen die traditionellen Bogenschützen.

Leider gab es keinen Treffpunkt für die Bogenschützen, so kam das sonst so gesellige und der Austausch untereinander zu kurz. Die Informationen waren immer nur spät abends bzw. morgens früh über das Internet für den darauffolgenden Tag einsehbar.

Die Siegerzeremonie fand dann auch wieder in Florenz statt.

Vizeweltmeisterin Naima Sandner TRB Kinder

knapp an der Medaille vorbei und somit auf dem

4.Platz Marchiori Silvia LB Damen

und 5.Platz Lang Edith BHR Damen

 10.Platz Kühne Ewald

28.Platz Frener Herbert

42.Platz Lang Wolfgang, 46.Platz Schmid Rupert, 55.Platz Sandner Christina


Herbert erfolgreich in Zams

Während die einen in Rauris waren, fuhr Frener Herbert für den JBV Meiningen am Pfingstsonntag nach Zams ins schöne Tirol. Über 100 Bogenschützen ließen sich das Zamser Turnier nicht entgehen und schossen dabei sehr gute Ergebnisse.

2.Platz Frener Herbert BHR Herren


Erfolgreich in Rauris

Wieder erfolgreich unterwegs waren ein paar Schützen des JBV Meiningen auf dem Sonnblickturnier in Rauris. Über 180 Schützen haben der Wetterprognose nicht geglaubt und waren beim schönen Rauriser Turnier in Bucheben dabei. Die Gegend ein Traum, Berge wohin man schaut, begleitet von kleinen und großen Bächen. Am Samstag noch sonnig heiß und am Sonntag noch kurz vor dem Regen fertig geworden. Wieder gab es die typisch gemalten Rauriser Steinplatten als Siegerpreise.

1.Platz Sturn Gabriel BHR Schüler

1.Platz Sandner Naima BHR Kinder

2.Platz Marchiori Silvia LB Damen

3.Platz Lang Edith BHR Damen

knapp an einer Platzierung vorbei geschrammt sind

4.Platz Lang Wolfgang und Kühne Ewald

6.Platz Schmid Rupert

9.Platz Sandner Christina


Meininger Bogenschützen in Scharnitz

Vergangenes Wochenende fand das Scharnitzer Speckturnier statt. Das Wetter war ein Traum und das Team von Sepp Neuner wussten, wie man die 3D Tiere ins Gelände stellt. So wurde jede Kuppe ausgenützt und die Bogenschützen hatten ihre Mühe mit dem Einschätzen der Distanz und den Übergängen. Am Samstag wurde eine drei Pfeil Runde und am Sonntag eine Doppel Hunter Runde geschossen.

1.Platz Lang Edith BHR Damen

1.Platz Staudach Daniela HB Damen

1.Platz Marchiori Silvia LB Damen

1.Platz Sturn Gabriel BHR Schüler

2.Platz Sandner Naima BHR Schüler

3.Platz Sandner Christina LB Damen

Bogenschütze vom JBV Meiningen in Pfunds

Am verlängerten Wochenende fand in Pfunds in Tirol das Tschingl Bogensportturnier statt. Erfolgreich schoss sich Frener Herbert auf den 3.Platz mit seinem Bowhunter Recurve.

Bogenschützen erfolgreich in Ebnit

Bei schönstem Wetter fuhren eine Handvoll Bogenschützen vom Jagdbogenverein Meiningen auf das schöne Schluchtenwaldturnier in Ebnit. Wie jedes Jahr beginnt der SV Ebnit ihre Parcourseröffnung mit einem 3D Turnier im schönen Mischwald. Auch dieses Jahr hatten wir Glück mit dem Wetter und konnten uns an den schön in die Landschaft gestellten Tieren freuen.

1.Platz Ewald Kühne Historic Bow Herren

1.Platz Daniela Staudach Historic Bow Damen

1.Platz Silvia Marchiori Langbogen Damen

Dolomitenturnier in Lienz

Bogenschützen auf dem Dolomitenturnier in Lienz

Während die einen auf dem Schluchtenwaldturnier schossen, haben zwei Meininger Bogenschützen das anspruchsvolle Bogenturnier in Lienz bestritten. War dies doch ein Vorbereitungsturnier auf die Weltmeisterschaft kommenden Monat in Florenz.

3.Platz Edith Lang Bowhunter Recurve Damen

3D Turnier Kaufbeuren

Wir fuhren gemeinsam auf das von den Buronen ausgerichtete Turnier. Das Wetter versprach zu halten und das freute die fast 180 umso mehr. Die deutschen Bogenfreunde haben schon jahrelange Erfahrung im Ausrichten eines Bogenturniers und so wurden wir auch nicht entäuscht. Geschossen wurde eine zwei Pfeil Runde, teils anspruchsvolle, teils das Gelände gut ausgenützt und sehr täuschend wurden die Tiere in den Wald gestellt.Platzierung:

1.Platz Lang Edith BHR Damen
1.Platz Kühne Ewald HB Herren
1.Platz Marchiori Silvia LB Damen
4.Platz Frener Herbert BHR Herren (und um einen Punkt den Stockerplatz verfehlt)
10.Platz Lang Wolfgang

Winterturnier Ende April in Wolfegg

Heuer fand das Jubiläumsturnier in Wolfegg statt. Die Veranstalter mit Karl der treuen Seele von Wolfegg, stellten die Wolfegger und erschwerten Bedingungen, dem Wetter zwei Parcours. Es war nicht einfach zu gehen, da es doch auch wieder neu geschneit hat. Auch die Schüsse in dem schönen Mischwald alles andere als leicht. Für die Jugendlichen, leider war unser Gabriel der gerade 13 Jahre geworden ist, war der Abschusspflock fast immer bei uns Erwachsenen. Ziemlich erledigt vom ersten Schiesstag, bei dem wir auch zufällig den eher schweren Parcours ausgesucht haben, rafften wir uns am Sonntag auf und gaben unser bestes. Wolfgang Lang, der leider nur einen Tag geschossen hat, hatte auch das Tagesbestergebnis der Bowhunter Recurve Schützen.

1.Platz Kühne Ewald Selfbow Herren

1.Platz Marchiori Silvia Langbogen Damen

2.Platz Lang Edith Bowhunter Recurve Damen

4.Platz Sturn Gabriel Bowhunter Recurve Jugend


rechts Edith
rechts Edith

Am Wochenende fand das, schon fix im Turnierkalender geplante traditionelle Bogenturnier in Umlachtal statt. Wer schon einmal da war, der weiß das es vom gehen und vom schießen her ein eher anspruchsvolles 3D Turnier ist. Beide Tage zusammen brachte jeder Schütze doch fast 30 Kilometer über hügeliges Gelände hinter sich. Es war toll, das Wetter und der Parcours ein Traum und ließ die Strapazen der doch fast 16 Stunden vergessen.

Stockerlplätze

1.Platz Edith Lang Bowhunter Recurve, Marchiori Silvia Langbogen

2.Platz Ewald Kühne Selfbow Herren, Gabriel Sturn Bowhunter Recurve Schüler

9. + 11. Platz Wolfgang Lang/ Rupert Schmid Bowhunter Recurve 


Bogenschützen erfolgreich in Lindenberg

Das Turnier war schon vor Monaten ausgebucht, doch wir hatten das Glück und waren dabei. Früh Morgens fuhren wir gemeinsam los um bei schönstem Wetter das 3D Turnier mit noch 180 anderen Schützen zu bestreiten. Die Lindenberger haben sich bei allem, sei es bei den Zielen aber auch der Verpflegung sehr viel Mühe gegeben. Oben auf dem höhsten Punkt angekommen hatte man einen wunderschönen Rundumblick.

1.Platz Ewald Kühne Selfbow Herren
1.Platz Gabriel Sturn Bowunter Recurve Jugend
2.Platz Silvia Marchiori Langbogen Damen
3.Platz Herbert Frener Bowhunter Recurve Herren
8.Platz Wolfgang Lang Bowhunter Recurve Herrenwww.jbv-meiningen.atIMG_4894.JPG

Bogenschützen aus Meiningen in Egenhausen (D)

Das Dorf von Egenhausen hat insgesamt 250 Einwohner. Jedoch jedes erste Wochenende im April, sind über 350 Bogenschützen Vorort und freuen sich auf das sehr begeehrte Bognerturnier. Vom Dinosaurier, über das Mamut und dem Säbelzahntiger bis hin zur Safari und Rehgruppe wird alles geboten. Am Samstag um 9.30 starteten wir mit schönsten Sonnenschein schon bei einem ziemlichen Weitschuss. Am Sonntag goß es in Strömen und man war schon fast versucht das Turnier deswegen abzubrechen. Aber wir hielten durch und waren vom zweiten Parcours begeistert.

1.Platz Sturn Gabriel Bowhunter Recurve Schüler

2.Platz Marchiori Silvia Langbogen Damen

4.Platz Kühne Ewald Selfbow Herren (60 Starter)

6.Platz Lang Wolfgang Bowhunter Recurve Herren (104 Starter)


Örflaschluchtturnier in Götzis

Am Samstag fand das schon zur Tradition gewordenen Turnier in Götzis rund um die Örflaschlucht statt. Das sehr heiss begehrte Bogenturnier war innert weniger Stunden mit über 220 Schützen ausgebucht. Wie immer sehr gute und anspruchsvoll gestellte Schüsse wurden in die Landschaft gestellt.Der Treffpunkt der Bogenschützen war der Trainingsplatz im Mösle und von dort aus ging es mit dem Schuttle Bus in Richtung Schwimmbad. Die BSVler ließen sich einiges einfallen, wie zum Beispiel die Spinne im Spinnennetz, dem Dodo in der Höhle und aber auch der Jugendschuss mit der Nachbildung vom Musical, der Zauberer von OZ. Das Wetter und die Stimmung von den Schützen strahlten um die Wette.

1.Platz Lang Edith BHR Damen

1.Platz Sandner Naima BHR Kinder

3.Platz Marchiori Silvia LB Damen

Edith und Wolfgang Lang auf dem Wintercupfinale in Dornhan


Das letzte von insgesamt drei Turnieren in Deutschland fand am Sonntag in Dornhan statt. Insgesamt gingen fast 170 Schützen im schönen Schwarzwald an den Start. Bei leichtem Regen fuhren unsere zwei Schützen vom JBV Meiningen in aller Frühe los. In Dornhan angekommen war dann nur noch der eisige Wind. Die Bogenabteilung des Schützenvereines hat keine Mühe gescheut, und die 3D Tiere für das Abschlussturnier des Wintercups spannend in die Landschaft gestellt. So konnte Lang Edith BHR Damen den 1.Platz in der Gesamtwertung der Damen halten, Lang Wolfgang BHR Herren sich um einige Plätze und somit auf den 8.Platz verbessern.


Auf dem Winterturnier in Laiz

Vier Bogenschützen des JBV Meiningen starteten mit über 150 Schützen auf dem Winterturnier in Sigmaringen beim SV Laiz. Das Wetter war traumhaft und so machte noch mehr Freude im schönen Mischwald, auf die teils anspruchsvollen 3D Tiere zu schießen. Mit zwei ersten Plätzen und zwei zweiten Plätzen traten wir dann am späten Nachmittag die Heimreise an.1.Kühne Ewald Historic Bow Herren1.Sturn Gabriel Bowhunter Recurve Schüler2. Frener Herbert Bowhunter Recurve Herren2. Marchiori Silvia Langbogen Damen

Finalturnier vom Ländercup in Saalbach

Drei Bogenschützen aus dem Ländle nahmen am Finalturnier in Saalbach teil. Das Trio Lang Edith, Lang Wolfgang beide vom JBV Meiningen und dem BSC Hard Schützen Johannsen Ingo erschossen sich dabei den sehr guten 5.Platz.

IFAA Turnier in Oberkrammern

Zwei Schützen des JBV Meiningen starteten in Oberkrammern auf dem anspruchsvollen und nach IFAA ausgerichtetem 3D Turnier. Zugleich was es auch die Landesmeisterschaft von Salzburg. Zahlreiche sehr gute Schützen waren am Start und kämpften um den Titel des Landesmeisters und dementsprechen knifflig waren die Tiere ins Gelände gestellt. Gut gemeistert haben es unsere Schützen Edith Lang Bowhunter Recurve Damen (4.Platz) und Wolfgang Lang (Bowhunter Recurve 22.Platz) aus dem Ländle.

JBV Meiningen erfolgreich im Hallencup

Insgesamt neun Mannschaften aus dem Ländle nahmen am Vorarlberger Hallencup teil. Mit zwei Teams war der JBV Meiningen vertreten. Insgesamt fünf Mal sind die Mannschaften zum Bewerb angetreten und die Bogenschützen aus Meiningen haben sich erfolgreich durchgesetzt.Das Team JBV 1 schoss sich auf den1.Platz mit den Schützen Schreiber Noah, Frener Herbert und Lang Edith,ihre Teamkollegen vom JBV 2 belegten den2. Platz mit Lang Wolfgang, Drabosenik Marcell und Schmid Rupert.Kommenden Sonntag findet in Saalfelden die Österreichischen Begegnung mit den besten Schützen aus dem vorher gegangenen Ländercup aus jedem Bundesland statt.

Bericht Michael Mäser
Bericht Michael Mäser

Internationales Hallenturnier in Lustenau

Am Sonntag fand zusätzlich nach der Landesmeisterschaft am Vortag das Hallenturnier mit internationaler Beteiligung statt. Drei Bogenschützen des JBV Meiningen schossen am Vormittag mit. Mit fast 180 Bogenschützen war dies ein gut besuchtes Turnier.

Den hervorragenden 1.Platz belegte Frener Herbert, den 2.Platz Lang Wolfgang und knapp die Medaille verfehlt auf dem 4.Platz die verletzte Lang Edith.

Landesmeisterschaft in Lustenau

Am Samstag fand seit langem wieder einmal die erste Landesmeisterschaft in der Halle in Lustenau statt. Zahlreiche Schützen aus dem Ländle sind trotz des strahlenden Sonnenscheins dieser Einladung gefolgt. So auch drei Schützen des JBV Meiningen. Der Bewerb findet in zwei Durchgängen mit insgesamt 60 Pfeilen auf die vorgegebenen 18 Meter und Scheibe statt.

Den 1.Platz erschoss sich Herbert Frener
und jeweils den zweiten Platz Lang Wolfgang und bei den Damen Lang Edith.


Zweites Wintercup Turnier in Aufen

Vergangenen Sonntag fand der zweite Teil des Wintercups in Aufen statt. Trotz ihrer noch nicht ganz verheilten Ellenbogenverletzung konnte Edith Lang vom JBV Meiningen mit ihrem Bowhunter Recurve den ersten Platz halten. Knapp her ging es in der Herrenklasse Bowhunter Recurve, bei der es Wolfgang Lang auch vom JBV Meiningen mit nur zwanzig Minuspunkten gerade nicht auf den Stockerplatz gereicht hat.

Top Ergebnisse in Murnau

Wieder waren die Bogenschützen des JBV Meiningen erfolgreich in Murnau (D) unterwegs. In den frühen Morgenstunden fuhren drei Schützen vom Verein auf das 3D Turnier in der Nähe von Garmisch Patenkirchen. Das Gelände des ausrichtenden Vereins, befindet sich in einem alten Militärgelände und war sehr gut besucht. Tolle Schüsse, teils anspruchsvoll, teils knifflig und schön gestellt von Erich und seinem Team bei dem es an nichts fehlte.

1.Platz Kühne Ewald Histiorc Bow Herren

2.Platz Marchiori Silvia Langbogen Damen

2.Platz Sturn Gabriel Bowhunter Recurve Schüler


Vierte Runde im Vorarlberger Hallencups

fand bei den Bogenschützen des BSC Hard statt. Als Ersatz für Lang Edith die verletzungsbedingt aussetzen musste. sprang in der JBV 1 Mannschaft Kühne Ewald ein. Knapp zu und her ist es dieses Mal gegangen. So kamen die Schützen des JBV Meiningen mit nur 5 Minuspunkten auf den zweiten Platz, knapp hinter den Schützen von BSC Hard. Die Mannschaft JBV Meiningen 2 hatten auf die Harder Bogenschützen auch nur einen Punkteabstand von 25 Punkten. Am 5.März findet beim BSC Bludenz das Finale statt. Dort wird dann ermittelt, welche der Schützen, Vorarlberg in Österreich vertritt.

Mannschaft JBV 1 : Edith Lang, Noah Schreiber, Herbert Frener

Mannschaft JBV 2: Wolfgang Lang, Marcell Drabosenik, Rupert Schmid
Wintercup Villingen

Zwei Bogenschützen vom JBV auf dem Wintercup in Villingen

Tiefer Winter und schneebedeckte 3D Tiere erwartete die Bogenschützen in Villingen. Über 150 Schützen nehmen an diesem Cup von insgesamt drei Turnieren in verschiedenen Vereinen teil. Mit einer hervorragenden Leistung hat sich Lang Edith mit ihrem Bowhunter Recurve bei den Damen auf den 1.Platz geschossen. Die Tiere waren knifflig und teilweise sehr anspruchsvoll mit verschiedenen Hindernissen gestellt.

Winterturnier Karsee

Vier Bogenschützen des Jagdbogenverein Meiningen sind am Sonntag morgen nach Karsee nähe Wangen gefahren. Eine schöne Winterlandschaft und den ganzen Tag Schneeverwehungen erwartete die fast 150 Bogenschützen aus dem Dreiländereck. Teilweise anspruchsvolle Schüsse auf die Tieratrappen im Wald erwartete uns Bogenschützen. Wen man nicht getroffen hatte, musste man im tiefen Schnee seine Pfeile das manchmal vergeblich war wieder suchen. Danach freute man sich auf das warme Schützenhaus und das gute Essen. Auch konnten wir vier Stockerplätze mit nach Hause nehmen.


1.Platz Marchiori Silvia Langbogen Damen

2.Platz Kühne Ewald Primitivbogen Herren

3.Platz Frener Herbert Bowhunter Recurve Herren

3.Platz Sturn Gabriel Bowhunter Recurve Jugend

Landesverband Hallencup

Treffpunkt war die Halle des FAC Götzis für den zweiten Teil des Hallenturniers das der Vorarlberger Verband ausrichtet. Die besten Schützen aus den insgesamt fünf Turnieren dürfen dann den Verband in Österreich vertreten. Insgesamt darf jeder Verein in Vorarlberg nur zwei Mannschaften stellen.

Wieder gute Ergebnisse schossen die Schützen derJBV Meiningen:

1.Schreiber Noah (BSV Götzis) da von diesem Verein keine Mannschaft gestellt wurde schoss er in der Meininger Mannschaft mit

3.Frener Herbert

4.Lang Edith

5.Lang Wolfgang

12.Schmid Rupert

13.Drabonsenik Marcell

Mannschaftsmäßig belegten die Meininger den 1+2 Platz von insgesamt 6 Mannschaften.


Nikolausturnier Fire & Ice beim BC Villingen-Schwenningen

2.Platz Daniela Staudach

7.Platz Marcell Drabonsenik


Am Samstag, 10.12.2016 war es soweit, wir durften beim ersten Nachtturnier des BC Villingen-Schwenningen mit dabei sein. Die Teilnahme war nur für eingeladene Schützen gestattet, welche von den Vereinsmitgliedern persönlich ausgewählt wurden.

Wie gewohnt wurden wir bei der Ankunft herzlichst von bekannten und unbekannten Gesichtern begrüsst und konnten uns nach der Anmeldung auf dem grossen FITA-Platz oder der Einschiess-Schneise mit 3D Tieren aufwärmen.

Um Punkt 12 Uhr gings dann mit der Tagrunde los. Geschossen wurde auf 20 3D Tiere die bis zu 72 m entfernt waren. Ein Highlight war das grosse Bison, das von einer Wackelplatte aus auf 72 m Entfernung erlegt werden musste. Der Parcours war wie immer sehr gut beschildert und sehr anspruchsvoll und interessant gestaltet. Wir durften mit zwei guten Freunden in den Turniertag starten und hatten so neben dem sportlich ambitionierten Wettkampffeeling einen amüsanten und entspannten Tag. Um ca 15 Uhr haben wir die Tagrunde dann erfolgreich beendet und durften in das beheizte Zelt um uns aufzuwärmen und mit leckerem Chili zu stärken.

Um ca 16:30 Uhr, als es draussen begann dunkel zu werden, startete das Team des BC Villingen-Schwenningen in den Parcours um die Lampen an den Abschusspflöcken und die Beleuchtung für die Ziele einzuschalten.

Um 18 Uhr starteten wir dann voller Erwartung und bei sternenklarem Himmel und Fast-Vollmond in die lang ersehnte Nachtrunde. Die Ziele waren zwar dieselben wie am Tag, allerdings waren die Abschusspflöcke nun etwas näher gesetzt. Während des Laufens waren Taschenlampen erlaubt, sobald die Gruppe am Abschuss angekommen war, mussten diese aber ausgeschaltet werden damit der Effekt des "Nachtschiessens" nicht verloren ging.

Wir hatten uns schon lange auf diese neue Erfahrung gefreut und waren sehr überrascht wie anders das Schiessen bei Dunkelheit sich anfühlt.

Unsere zwei Begleiter hatten Lumen-Nocks montiert und es war eine lustige Erfahrung den so beleuchteten Pfeilen zuzusehen wie Sie durch die Finsternis flogen.

Trotz des neuen Schiessgefühls konnte Marcell sein Ergebniss der Tagrunde deutlich (um 56 Punkte!) verbessern und ich konnte mein Ergebniss der Tagrunde bis auf 8 Punkte halten.

Gewertet wurden so zwei normale 3-Pfeil Runden, allerdings wurden die Teilnehmer nur in 4 Kategorien unterteilt: Frauen / Männer und mit / ohne Visier

Marcell hat gesamt 576 Punkte erreicht und ist damit um nur 6 Punkte am Stockerlplatz vorbeigerutscht und ich konnte mit meinem Gesamtergebnis von 436 Punkten den Preis für den 2. Platz entgegennehmen.

Wir haben uns sehr über die Einladung gefreut und sind nach Möglichkeit nächstes Jahr sicher wieder dabei!
Erfolgreiche  Bogenschützen in Tessin

Über 150 Schützen aus der Schweiz, Italien und wir vier aus dem Ländle haben bei dem schon zur Tradition gewordenen Turnier nah Bellinzona teilgenommen. Wir sind in den frühen Stunden losgefahren, um auch dabei sein zu können. Wir starteten bei einem doch anspruchsvoll gestelltem Hirschen. Die Tiere waren liebevoll in den Wald rund um das Schiessgelände gestellt. So konnten wir auch noch so ganz nebenbei, Maronis sammeln. Erfolgreich und müde sind wir nach der Siegerehrung den Weg in die Heimat angetreten.

1.Platz von 9 Startern Sturn Gabriel Bowhunter Recurve Schüler mit einem Vorsprung von fast 40 Punkten auf den zweitplatzierten

1.Platz Kühne Ewald HB Herren

1.Platz Marchiori Silvia LB Damen

auf dem 5.Platz von 46 Startern landete Frener Herbert

www.jbv-meiningen.at

Landesverband Hallencup mit zwei Mannschaften vom JBV Meiningen

Das Land Vorarlberg hat insgesamt 13 Bogensportvereine. Wie vergangenes Jahr richtet der Verband einen Hallencup aus, bei dem dann die besten Schützen für den Österreichcup entsendet werden. Jeweils zwei Mannschaften mit drei Schützen konnten sich pro Verein melden. Insgesamt sind es vier Bewerbe die gewertet werden. Die erste Cupwertung fand heute in Bludenz statt.

So schossen sich Lang Edith, Frener Herbert und Schreiber Noah(BSV Götzis) für den JBV Meiningen auf den ersten Platz. Drabosenic Marcell, Lang Wolfgang und Schmid Rupert auf den dritten Platz. Der zweite Bewerb findet am 18.Dezember beim FAC in Götzis statt.

Jagdturnier in Mendrisio

In den frühen Morgenstunden fuhren 13 Bogenschützen des JBV Meiningen in das schöne Tessin zum Verein der STAM in Mendrisio. Das schon traditionelle 3 D Turnier im schönen Maroniwald findet immer zur Martinizeit statt. Fasst 150 Schützen streiften durch den Wald nah an der italienischen Grenze. Es gab 24 Stationen die in einer Doppelhunter geschossen werden mussten. Das Wetter spielte auch noch mit, und so wurde es noch richtig herbstlich warm. Zur Siegerehrung gab es Urkunden und die beliebte Toblerone Schokolade, die dann auch noch zwischen den einzelnen Platzierungen in die Menge geworfen wurde. Auch gab es bei der Tombola ein Messer zu gewinnen. Der Bogenschütze der die meisten Punkte geschossen hatte wurde mit dem Schwert und Sekt zum Ritter gekürt.

1.Platz Sturn Gabriel BHR Schüler, Lang Edith BHR Damen, Kühne Ewald HB 
Herren, Marchiori Silvia LB Damen,Feurle Ramona LB Jugend,
3.Platz Sandner Naima BHR Schüler
gute Punkte wurden auch von Frener Herbert, Lang Wolfgang, Schmid Rupert 
alle drei BHR, Kessler Willi, Sandner Christina, Feurle Ramona alle drei 
LB, Feichter Patrick und Feurle Michael HB Herren geschossen.
JBV Meiningen auf Bogenturnier in Kempten
Bis auf den letzten Platz besetzt mit Bogenschützen war das Turnier aus dem Dreiländereck. Man kennt es schon, den schön gestellten Parcours im Kemptener Laubwald. Viel Mühe machten sich die Gastgeber beim Aufbau der Ziele.

Schade war nur das es auch Minuspunkte bei einer Sau und einen Cloudschuß gab, bei dem man viel Punkte auch liegen lassen konnte.

1.Platz Kühne Ewald Historical Bow

1.Platz Marchiori Silvia Langbogen

leider nicht ganz für einen Stockerlplatz gereicht hat es Kessler Willi der anfangs stark punktete, Frener Herbert, Lang Wolfgang und Lang Edith die gleich alles erwischt hat, die Minus Punkte und den Nuller bei m Clout Schuß.

Impressionen Turnier in Karsee